Wie Sie ein Teppich- und Polsterreinigungsunternehmen von zu Hause aus starten können Wie starte ich einen eigenen Reinigungsdienstleister?

Seit 50 Jahren sind unsere Wohnungen und Büros mit Zement- oder Fliesenböden ausgelegt.

 

Die meisten gewerblichen Büroböden sind heute wahrscheinlich mit Teppichboden ausgelegt. Mehr Privathäuser haben Teppichböden und einige sogar Teppichböden in Badezimmern und Küchen. Sie nannten es Teppichboden.

Die Teppichreinigungsbranche vor Ort entstand aufgrund der Tatsache, dass es sehr unpraktisch ist, Teppiche zur Reinigung von Wand zu Wand zu entfernen.

 

Bemerkenswert ist auch, dass immer mehr Hausbesitzer dem Trend zu alternativen Bodenbelägen folgen. Etwa drei Viertel des Bodens sind mit Teppich ausgelegt, der Rest besteht aus Materialien wie Laminat, Keramikfliesen, Stein und Hartholz.

 

Vor allem für Teppichreinigungsdienste, die eine Vielzahl von Reinraumteppichen, Polstern und alternativen Bodenbelägen verwenden, ist noch viel Platz.

 

Viele Teppichreinigungsdienste haben als Heimunternehmen begonnen. Wenn es wächst, können Sie sich für einen gewerblichen Standort entscheiden, aber viele lukrative Teppichreiniger ziehen nie aus ihren Häusern aus.

 

“Dieses Teppichreinigungsgeschäft ist etwas, das der Durchschnittsmensch ohne viel Schulung oder Kosten erledigen kann”, sagt Mike Blair, Inhaber von A A Prestige Carpet Care, einem Teppich- und Möbelreinigungsunternehmen in St. George, Utah. “Es ist nicht jedermanns Sache. Es ist körperlich und emotional harte Arbeit. Wenn man anfängt, macht man alles und man ist Koch und Flaschenwascher. Aber es ist rentabel genug.”

 

Wer möchte einen Reinigungsservice?

 

Alle Hausbesitzer und Unternehmer mit Teppich- und/oder Polstermöbeln sind potenzielle Kunden. Die Ausrichtung auf den Wohnungsmarkt bedeutet niedrigere Startkosten und weniger Ausrüstung, da Unternehmen in der Regel mehr als nur die Teppichreinigung benötigen. Sie benötigen mehr Geräte für die Wartung.

 

Aufgrund der Tatsache, dass viele Gewerbebetriebe Teppich- und Möbelreinigungsdienste in Anspruch nehmen, ist dies jedoch ein lukrativer Markt, der es wert ist, verfolgt zu werden.

 

Zu den gewerblichen Betrieben, die Teppich- und Polsterreiniger verwenden, gehören Eigentumswohnungen und Eigentumswohnungen, Büros, Schulen, Banken, Restaurants, Hotels, Kirchen, Bowlingbahnen und Transitterminals.

 

Wer sind Ihre Konkurrenten in der Reinigungsbranche?

 

Sie können mit jedem Teppich- und Möbelreiniger in Ihrer Nähe konkurrieren, der auf denselben Markt abzielt, aber es gibt andere konkurrierende Quellen, die Sie kennen sollten.

 

Gewerbliche Kunden ziehen es möglicherweise vor, einen Vertrag mit Reinigungsdiensten für die Teppichreinigung und andere Reinigungsdienste abzuschließen. Es ist einfacher, eine einzige Quelle für diese Art von Reinigungsservice zu haben. Als Experte müssen Sie diese Interessenten nicht davon überzeugen, dass es Ihnen besser geht. Oder finden Sie heraus, wer der Reinigungsservice ist und beauftragen Sie den Reinigungsservice.

 

Der Hauptkonkurrent auf dem Wohnungsmarkt (unter anderem Teppich- und Möbelreinigungsdienste) werden Heimwerkerunternehmen sein. Dazu gehören Personen, die Teppichreinigungsmaschinen in lokalen Supermärkten mieten, Personen, die ihre eigenen Rengøring ​kaufen, und Personen, die Teppichreinigungsprodukte mit Vakuumspray verwenden, die in Supermärkten und Einzelhändlern erhältlich sind

Der Besitzer eines Teppichreinigungsdienstes in Florida sagt, er sei aufgerufen, gut zu reinigen, weil viele seiner Spray-on-Produkte seine beste Geschäftsquelle sind und den Teppich schlechter aussehen lassen.

 

Teppich- und Polsterreinigungsservice

 

Vor 50 Jahren waren unsere Wohnungen und Büros mit Zement- oder Fliesenböden ausgelegt.

 

Die meisten gewerblichen Büroböden sind heute wahrscheinlich mit Teppichboden ausgelegt. Mehr Privathäuser haben Teppichböden und einige sogar Teppichböden in Badezimmern und Küchen. Sie nannten es Teppichboden.

 

Die Teppichreinigungsbranche vor Ort entstand aufgrund der Tatsache, dass es sehr unpraktisch ist, Teppiche zur Reinigung von Wand zu Wand zu entfernen.

 

Bemerkenswert ist auch, dass immer mehr Hausbesitzer dem Trend zu alternativen Bodenbelägen folgen. Etwa drei Viertel des Bodens sind mit Teppich ausgelegt, der Rest besteht aus Materialien wie Laminat, Keramikfliesen, Stein und Hartholz.

 

Dennoch gibt es noch viel Platz für Teppichreinigungsdienste, insbesondere für solche, die eine Vielzahl von sauberen Teppichen verwenden.

Leave a Reply