Was ist eine N95-Atemschutzmaske?

Einweg-Atemschutzmasken haben in letzter Zeit mit der Ausbreitung des H1N1-Grippevirus erhöhte Aufmerksamkeit erfahren, obwohl sie seit langem für andere Zwecke, einschließlich der Arbeitssicherheit, verwendet werden. N95 bezieht sich auf eine Einstufung des National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH), die Masken zugewiesen wird, die einen bestimmten Mindeststandard für die Partikelübertragung erfüllen. Die Atemschutzmaske N95 filtert bis zu 95 % der in der Luft befindlichen Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometer oder größer, die ansonsten direkt in Nase und Mund des Trägers gelangen könnten. Diese Masken können auch von ansteckenden Personen getragen werden, um zu verhindern, dass Partikel aus Nase und Mund des Trägers gelangen und andere gefährden. Obwohl solche Masken nicht mit 100%iger Genauigkeit vor Partikelübertragung schützen, können sie die Ausbreitung von Infektionen wirksam verhindern.

N95-Masken können mit oder ohne Ventil gekauft werden, um das Atmen zu erleichtern. Optimaler Schutz wird erreicht, wenn die Atemschutzmaske eng am Gesicht anliegt und Nase und Mund bedeckt, ohne am Rand Freiräume zu lassen. Atemschutzmasken sollten dem Träger korrekt angepasst werden und dürfen nicht durch Gesichtsbehaarung oder Schmuck verdeckt werden. Eine schlecht angepasste Atemschutzmaske hat ein größeres Potenzial, dass Luftpartikel durch Lücken entlang der Ränder der Maske eindringen können, was einen geringeren Schutz gegen das Einatmen oder Ausbreiten von Partikeln bietet als eine gut angepasste.

Atemschutzmaske werden häufig für den Arbeitsschutz verwendet und sind insbesondere in Industrie- und Gesundheitseinrichtungen verbreitet. Am Arbeitsplatz verwendete Masken müssen NIOSH-zugelassen sein, d. h. sie erfüllen die Mindeststandards des National Institute for Occupational Safety and Health.

Leave a Reply