Projektmanagement: Methoden und Tipps zur Umsetzung

In vielen Berufsbereichen ist die Projekt- und die Teamarbeit an der Tagesordnung. Dabei ein Projekt erfolgreich abgeschlossen werden kann, sind oftmals Kompetenzen im Projektmanagement von Bedeutung. Wichtig ist dabei die Arbeitsweise und die verschiedenen Methoden.

Das Projektmanagement ist heute eine gefragte Qualifikation. Die meistens Berufsbilder verlangen nicht nur Teamfähigkeit, sondern ebenfalls solche Kompetenzen bei der Steuerung und der Planung von Projekten.

Das Projektmanagement

Das Projektmanagement definiert alle Aufgaben, welche zur Umsetzung eines Projekts gehören. Hierzu gehört das Initiieren, die Vorbereitung, die Steuerung, die Planung sowie das Abschließen des Projekts. Für jene Prozesse gibt es unterschiedliche Methoden, trotzdem sind die Vorgehensweisen innerhalb des Projektmanagements normiert. Dabei übernimmt der Projektmanager meistens die Aufgabe des Koordinators, welcher das Projekt als Ganzes betrachtet und zwischen den Vorgesetzten und den Mitarbeitern vermittelt.

In fast jedem Beruf sind Fähigkeiten zur Projektdurchführung und –planung sinnvoll. Trotzdem ist das Projektmanagement in erster Linie in naturwissenschaftlichen und in technischen Bereichen wie zum Beispiel der Pharmabranche, dem Bauwesen sehr gefragt. Dabei können die Personen sich die Fähigkeiten allein aneignen oder Projektmanagement studieren. Während es in manchen Studiengängen nur im Ansatz gelehrt wird, gibt es in weiteren Fällen solche Studiengänge, welche sich intensiv mit dem Thema befassen, vor allem anderem in Vollzeit, dual oder berufsbegleitend.

Mit den Kenntnissen im Bereich des Projektmanagements besitzt die betreffende Person eine bedeutende Kompetenz, welche in vielen Branchen von Vorteil ist. Dabei hat ein Einsteiger verschiedene Möglichkeiten. Dieser kann mit einem Trainee beginnen, bei dem er ein oder zwei Jahre Berufserfahrung sammelt und in die jeweiligen Bereiche hineinschauen kann. Nach der Zeit kann die Person gleich als Projektmanager einsteigen.

Zugleich bietet ebenfalls eine Assistenzstelle einen optimalen Einstieg in diesen Bereich. Dabei assistiert die Person einem Projektmanager und kann von dessen Erfahrungen sehr gut profitieren. Obwohl diese vielfältige und bedeutende Aufgaben übernimmt, trägt sie nicht die Verantwortung für ein Projekt und kann sich auf diese Weise langsam auf die kommende Arbeit als Projektmanager vorbereiten.

Die Phasen des Projektmanagements

Generell unterteilt sich das Projektmanagement in vier unterschiedliche Phasen, welche eine effektive Umsetzung eines Projekts garantieren. Unter diese Kategorie fallen verschiedene Aufgaben, welche in jener Phase zu bewältigen sind.

In der Anfangsphase, der Projektdefinition, legt der Projektmanager die Ziele des Projekts fest, mit den Risiken und Chancen. Gleichzeitig sollte dieser die Ressourcen überschlagen, welche für die Umsetzung nötig sind. Wenn dieses Projekt ausführbar ist, gibt es einen Auftrag, mit welchem es in die kommende Phase übergeht.

Im nächsten Schritt, der Projektplanung, muss der Manager ein passendes Team bilden und alle bedeutenden Vorgänge planen. Die Abläufe und die Termine werden dabei festgelegt, genauso wie das Budget für die jeweiligen Prozesse. Für eine optimale Übersichtlichkeit sollte der Manager verschiedene Fixpunkte definieren, an welchen der Fortschritt mit einem Vergleich des Zustands geprüft wird.

In der entscheidenden Phase der Projektdurchführung kommt es zur Durchführung des Projekts. Dabei sollte der Projektmanager die Fortschritte sehr genau prüfen und eventuelle Abweichungen korrigieren, damit dieses Projekt ohne große Probleme umgesetzt werden kann. Der Plan sollte stets dem aktuellen Zustand des Projekts angepasst werden.

Damit das Projekt zu einem Abschluss kommt, sollte der Manager die einzelnen Ziele erreichen. In einem abschließenden Meeting kann der Manager mit dem Team das Vorgehen und die Ergebnisse reflektieren und eventuelle Abweichungen vom ursprünglichen Plan analysieren. Der Abschluss des Projekts besiegelt meistens der Abschlussbericht.

Die Hermes Zertifizierung ist dabei bedeutend.

Die Projektmanagement-Methoden

Ehe es generell an das Projekt geht, sollt der Manager die geeignete Methode für ein gutes Projektmanagement auswählen. Hierbei gibt es moderne und zugleich bewährte Methoden, die bereits seit Jahrzehnten zur Anwendung kommen. Das klassische Projektmanagement erfolgt in eindeutig definierten Schritten, welche nacheinander abgearbeitet werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.